Ihre Frauenärztinnen

Dipl.-Med. Isa Haschke
Dr. med. Tanja Baum ● Dr. med. Katharina Limberger ● Dr. med. Carola Zechmair

(Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe).

Brustkrebs (Mamma-Carcinom)

Das Mamma-Carcinom ist eine der häufigsten Todesursachen der Frau in Deutschland. Andererseits gehört es zu den am besten erforschten bösartigen Tumoren.

Die Vorsorge mit eigenem Abtasten, regelmäßigen Krebsvorsorgen ggf. eine Mammographie (Bruströntgenuntersuchung) und als individuelle Gesundheitsleistung angebotene vorsorgliche Ultraschalluntersuchungen der Brustdrüse sind wichtiger Bestandteil der Bekämpfung des Brustkrebses.

Seit 2004 ist durch das Gesundheitsstruktur-Modernisierungs-Gesetz (GMG) das DMP (Desease Management Program) in Kraft. Es geht hier um eine strukturierte und standardisierte Nachbetreuung an Brustkrebs erkrankter Frauen (Krebsnachsorge). Für die betroffenen Frauen entstehen keine Nachteile, sie müssen nur mit der anonymen Weitergabe ihrer Daten einverstanden sein.

Für den Arzt bedeutet die Teilnahme, dass er sich verpflichtet sich durch regelmäßige Fortbildung auf den neuesten Stand zu bringen (Vorteil für die Patientinnen!).

Unsere Praxis ist bereits seit Dezember 2003 zugelassene DMP-Praxis. Wir arbeiten eng mit allen DMP-zugelassenen Kliniken in der Nachbarschaft zusammen.