Ihre Frauenärztinnen

Dipl.-Med. Isa Haschke
Dr. med. Tanja Baum ● Dr. med. Katharina Limberger ● Dr. med. Carola Zechmair

(Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe).

HPV - Impfung

- Wer soll sich impfen lassen?

Jedes junge Mädchen und jede Frau kann sich gegen bestimmte Humane Papillomviren impfen lassen. In der Regel führen Frauenärzte, Haus- sowie Kinder- und Jugendärzte diese Impfung durch. Den größten Nutzen von der Impfung haben Mädchen, die noch keine sexuellen Kontakte hatten – sich also noch nicht mit HP-Viren infizieren konnten.


In Deutschland empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) deshalb die Impfung gegen bestimmte HPV-Typen für Mädchen im Alter von 9 bis 17 Jahren. Die Kosten für die HPV-Impfung dieser Altersgruppe werden – wie bei Standardimpfungen üblich – von allen Krankenkassen übernommen. Aber auch für Frauen ab 18 Jahren kann die Impfung sinnvoll sein. Einige gesetzliche Krankenkassen erstatten die Kosten bis zum 26. Geburtstag auf Anfrage.

 

 

Der neue Impfstoff Gardasil 9, der seit dem 25. April 2016 erhältlich ist, schützt noch weiter. Er wird eingesetzt zur Prävention von Vorstufen maligner Läsionen und Karzinome an Zervix, Vulva, Vagina und Anus sowie zur Prävention von Genitalwarzen, die mit den HPV-Typen 6, 11, 16, 18, 31, 33, 45, 52 und 58 assoziiert sind. Laut Hersteller bietet er Impfschutz vor etwa 90 Prozent der Zervixkarzinome.

 

 

- Impfung - und was dann?

Die HPV-Impfung wirkt gegen die beiden aggressivsten Viren-Typen (Typen 16 und 18), die 70 Prozent aller Fälle von Gebärmutterhalskrebs auslösen. Einer der beiden verfügbaren Impfstoffe kann zusätzlich Genitalwarzen vorbeugen. Weil die Impfung aber nicht alle HPV-Typen abdeckt, bleibt auch nach der Impfung die jährliche Teilnahme an der Krebsfrüherkennungsuntersuchung ab dem 20. Lebensjahr wichtig. Die Kombination von HPV-Impfung und regelmäßiger Krebsfrüherkennungsuntersuchung bietet den bestmöglichen Schutz vor Gebärmutterhalskrebs und seinen Vorstufen.

 

 

Weitere Informationen zur Impfung finden Sie unter, www.tellsomeone.de .